Neuigkeiten

   Zweite TransLit-Professur

Die bereits zum zweiten Mal stattfindende TransLit-Professur wird die renommierte Schriftstellerin Felicitas Hoppe innehaben, die 2012 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet worden ist. TransLit hebt sich von landesweit üblichen Poetikdozenturen ab durch den Fokus auf die vielfältigen Möglichkeiten medialer Adaptionen von literarischen Texten. Oliver Vogel, Programmleiter für deutschsprachige Literatur bei S. Fischer, wird mit einem Grußwort den ersten Abend eröffnen... Weiterlesen >>

   Das Hörspiel - Marcel Beyer und Iris Drögekamp

Ein letztes Mal betrat Marcel Beyer im Rahmen seiner TransLit-Poetikdozentur am 17. November 2015 den Neuen Senatssaal der Universität zu Köln. Vor mehr als 100 Zuhörern sprach er zusammen mit Iris Drögekamp über gemeinsame Hörspiel-Produktion wie u.a. "Flughunde" oder "Birding Babylon". Moderiert wurde der Abend von Prof. Dr. Anja Lemke. Zur Foto-Galerie des Abends >>

   Vom Libretto zur Oper - Marcel Beyer und Enno Poppe

Die von Prof. Dr. Claudie Liebrand moderierte dritte Veranstaltung der TransLit-Poetikdozentur am 10. November 2015 stand ganz unter dem Motto der Musik. Marcel Beyer und Enno Poppe gaben Einblick über ihre gemeinsamen Produkten und zeigten, wie eng verzahnt Musik und Wort manchmal doch sein können. Zur Foto-Galerie des Abends >>

   Videoaufzeichnung des Eröffnungsvortrags

Der aufgezeichnete Eröffnungsvortrag "Die Sprache, die Fremde" der ersten TransLit-Poetikdozentur von Marcel Beyer kann nun auch online bei YouTube genossen werden. Zum Video >>

   Vom Roman zur Graphic Novel - Marcel Beyer und Ulli Lust

Auch zur zweiten Veranstaltung der TransLit-Poetikdozentur mit Marcel Beyer und Ulli Lust am 03. November 2015 war der Neue Senatssaal der Universität zu Köln wieder gut gefüllt. Mehr als 100 Besucher lauschten der von Stefan Börnchen moderierten Lesung/Diskussion zwischen dem Autor und der Comiczeichnerin über ihre unterschiedlichen Arbeitsweisen. Zur Foto-Galerie des Abends >>

   Großer Andrang bei der Eröffnungsveranstaltung

Der Neue Senatssaal erwies sich als zu klein für den ersten Vortrag von Marcel Beyer am 27. Oktober 2015 mit dem Titel Die Sprache, die Fremde im Rahmen der ersten TransLit-Poetikdozentur an der Universität zu Köln.
Thomas Linden schreibt in der Kölnischen Rundschau: „Der Ansturm der Zuschauer war so groß, dass sich noch glücklich schätzte, wer noch einen Platz auf dem Boden fand.“ In seinem, wie Christoph Schröder in seinem Artikel in der Süddeutschen Zeitung urteilt, „mitreißenden und höchst unterhaltsamen Vortrag“ gab sich Marcel Beyer als „Wörterprüfer“ aus, für den es zunächst einmal kein unbrauchbares Material gibt. Wei­ter­le­sen >>

   Erste TransLit-Professur

Die neu ins Leben gerufene TransLit-Professur am Institut für Deutsche Sprache und Literatur I startet dieses Wintersemester an der Universität zu Köln.
Als Schnittstelle zwischen Literatur, Wissenschaft und Öffentlichkeit stellt sie eine innovative Plattform für Studierende und Literaturinteressierte dar. Seminare und Workshops begleiten die öffentlichen Veranstaltungen der TransLit-Professur, die sich von landesweit üblichen Poetikdozenturen abhebt. Wei­ter­le­sen >>

Termine

10. NOVEMBER 2016
Poetik-Vortrag von Felicitas Hoppe
Hörsaal II, Hauptgebäude, Universität zu Köln. 18 Uhr
17. NOVEMBER 2016
Felicitas Hoppe gemeinsam mit Thomas Henke
Tagungsraum, Seminargebäude, Universität zu Köln. 18 Uhr
Moderation: Dr. Antje Arnold
24. NOVEMBER 2016
Felicitas Hoppe gemeinsam mit Karlheinz Koinegg über ihr Nibelungenprojekt
Tagungsraum, Seminargebäude, Universität zu Köln. 18 Uhr
Moderation: Prof. Monika Schausten
01. DEZEMBER 2016
Felicitas Hoppe gemeinsam mit Jana Müller und Alexej Meschtschanow über ihren Weblog
Tagungsraum, Seminargebäude, Universität zu Köln. 18 Uhr
Moderation: Prof. Torsten Hahn